Gruppe von Kindern mit einem Basketball Gruppe von Kindern mit einem Basketball

Sport

Der Rat, für ein fittes und gesundes Leben aktiv zu bleiben, gilt für alle – auch bei Glykogenosen der Leber. Es gibt aber einige wichtige Punkte dabei zu beachten.

Für Sport brauchst Du Energie! Sport senkt den Blutzuckerspiegel. 

Plane vor dem Sport und möglicherweise auch währenddessen zusätzliche Snacks ein. Eine Unterzuckerung kann auch nach dem Sport noch auftreten.  

Achte auf Dich und Deinen Blutzucker. 

Treibe keinen Sport auf nüchternen Magen. Trinke genug beim Sport um nicht auszutrocknen.

Du solltest harte Kontakt-Sportarten meiden 

Du solltest harte Kontakt-Sportarten meiden (z.B. Rugby oder Kampfsport), insbesondere wenn Deine Leber vergrößert ist.

Volleyball könnte für Dich beispielsweise besser geeignet sein als Basketball.

Manche Sportarten sind anstrengender als andere

Manche Sportarten, wie z.B. Schwimmen – insbesondere in kaltem Wasser – oder Ausdauersport verbrauchen mehr Energie als andere. Wenn Du untrainiert bist, brauchst Du mehr Energie, als wenn Du fitter bist.

Daran musst Du denken, wenn Du Snacks für den Sport vorbereitest.

Bei Fragen zu den für Dich am besten geeigneten Sportarten und zu den nötigen Vorbereitungen für Sport mit Glykogenose, sprich bitte mit Deinem Stoffwechsel-Expertenteam.